juice fresh – so fresh, so clean

Seit langem angekündigt, geht’s heute mit dem ersten Tipp für die neue serviceorientierte Rubrik FOOD & MOOD los. Frei nach dem Motto ‚Wenn du einmal Krebs hast, versuchst du ihm in Zukunft aus dem Weg zu gehen‘ findet ihr ab sofort Rezepte, Empfehlungen und Tipps rund um das Thema Ernährung und vermeintliche Antworten auf Fragen wie: Was zum Geier mach ich eigentlich nachdem Henry verschwunden ist? Wie finde ich wieder zurück in mein altes, neues Leben oder wie werden mein Körper und ich wieder BFF (best friends forever)?
Das ultimative OMG-WTF-BBQ-Allheilmittel habe ich natürlich auch nicht in meiner Schublade gebunkert, aber ich starte mal einen Versuch. Könnte durchaus auch nicht Betroffene interessieren, die ebenfalls nach alternativen Streicheleinheiten für ihren Körper Ausschau halten.

Den Anfang macht heute das Berliner Label juicefresh®. So wie der Name es schon vermuten lässt handelt es sich hier um flüssige Vitamine in Form von Obst- und Gemüsesäften. Täglich frisch produziert und nicht pasteurisiert sind diese Säfte reine Vitaminbomben und eignen sich hervorragend zum entgiften und Akku aufladen. Alle Säfte sind vegan, hergestellt aus rohem Gemüse und/oder Obst, welches soweit möglich regional angebaut wird. Jede 500 ml Flasche beinhaltet bis zu 3 Kilo Obst und Gemüse, vollgepackt mit Vitaminen und Mineralien. Die Zutaten sind ausgewählt nach Geschmack und Wirkung. Weizengras zum Beispiel schenkt dem Körper durch sein reichhaltiges Vitalstoffangebot viel Energie. Der hohe lösliche und unlösliche Faseranteil von Zitrusfrüchten trägt zur Reinigung des Dickdarms und zur Darmkrensprävention bei. Und besonders wichtig: alle Säfte sind unfassbar lecker. Woher ich das weiß? Ich hab’s ausprobiert. juicefresh® hat mir freundlicherweise eine Tages-Ration bestehend aus fünf Säften und einer Nussmilch zum testen zur Verfügung gestellt.

juicefresh

Mein Detox Cleanse-Tag startete sehr gemüsig mit dem The More The Merrier-Drink und wurde zum Ende des Tages mit dem Power Balm immer obstiger. Den krönenden Abschluss machte die Nussmilch Madagascan Delight, von der ich noch immer total geflasht bin. Die Basis dieser Milch bilden Cashewkerne, die mit stillem Wasser, Agavensaft, Zimt und Vanille angereichert ist. Sehr spezieller Geschmack und auch die Konsistenz ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber äußerst lecker. Welche Säfte sich in meiner Detox Cleanse-Box befanden, könnt ihr nun hier nachlesen. Let’s Juice!

The More The Merrier
Zutaten: Apfel, Staudensellerie, Mangold, Salatgurke, Romana, Zitrone, Weizengras
Gesundheits-Check: Sellerie enthält sehr viele Mineralien wie Kalium, Magnesium, Natrium und Eisen. Diese neutralisieren die Wirkung von säurebildenden Nahrungsmitteln, wie Fleisch, Milchprodukte sowie Zucker- und Stärkeprodukte.
Geschmack: Eine ungewöhnliche Kombination. Man schmeckt den Sellerie sehr gut heraus, dieser wird aber dann im Nachgang durch den Apfelgeschmack gut aufgefangen.

REDvolution
Zutaten: Apfel, Rote Beete, Karotte, Ingwer, Zitrone mit Schale
Gesundheits-Check: Rote Beete enthält einen hohen Anteil an Antioxidantien, die eine breite Palette von physiologischen Wirkungen entfaltet, einschließlich dem Schutz der Leber.
Geschmack: Der Rote Beete, Karotte, Ingwer-Mix kommt sehr herzhaft daher und wirkt zudem äußerst sättigend.

Power Up
Zutaten: Ananas, Apfel, Ingwer, Minze, Mangold
Gesundheits-Check: Äpfel sind reich an Magnesium, Eisen und Silizium zudem ist ihr Kaliumgehalt sehr hoch. Sie enthalten ca. 85% Wasser und bringen die Verdauung in Schwung.
Geschmack: Ich bin verliebt. Diese Variante ist mein absoluter Favorit. Ananas, Apfel und der Rest der Clique bilden einfach ein traumhaftes Team und sind sehr erfrischend.

Yogi Flow
Zutaten: Karotte, Orange, Apfel, Zitrone, Kurkuma
Gesundheits-Check: Zitrusfrüchte wie Zitrone, Limette und Orange sind bekannt für ihre reinigenden und alkalischen Eigenschaften. Sie enthalten fast 90 % Wasser und sind reich an Vitamin C und anderen Antioxidantien.
Geschmack: Sehr erfrischend mit leichter Kurkuma-Note und gar nicht so karottig wie gedacht, da die Orange leicht mitschwingt.

Power Balm
Zutaten: Ananas, Apfel, Zuccini, Zitronenmelisse
Gesundheits-Check: Ananas enthalten fast 90% Wasser und liefert dem Körper auch zahlreiche Mineralien und Spurenelemente. Ananas enthält unter anderem Calcium, Kalium, Magnesium, Mangan, Phosphor, Eisen, (natürliches) Jod und Zink. Der Körper benötigt all diese Mineralstoffe, um gesund und fit zu bleiben.
Geschmack: Der obtigste von allen stach vor allem durch seinen intensiven Apfel-Ananasgeschmack hervor. Köstlich!

Madagascan Delight
Zutaten: Cashews, Stilles Wasser, Agavensaft, Zimt, Vanille
Gesundheits-Check: Cashewkerne sind dank ihres hohen Anteils an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen (A, B, D und E) sehr gesund! Die Inhaltsstoffe der Cashewnüsse haben nicht nur einen positiven Einfluss auf Zähne, Knochen, Haut, Muskeln und Augen sondern stärken auch den Stoffwechsel.
Geschmack: Süß und milchig erinnert der Drink an vergangene Milchreis-mit-Zimt-und-Zucker-Orgien aus der Kindheit. Sehr spezieller Geschmack und auch die Konsistenz ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber dennoch äußerst lecker.

IMG_3245 Kopie

Wer seinen Körper mal wieder mit Vitaminen volltanken oder einfach mal feucht durchwischen und sein System rebooten möchte, dem kann ich solch eine 1- oder auch 5-Tages Kur wärmstens ans Herz legen. Ich fühlte mich voller Energie, So Fresh, So Clean wie Outkast und ausgestattet mit neuen Superheldinnenkräften. Wer nun auch auf den Geschmack gekommen ist und ebenfalls neue Superkräfte ausprobieren möchte, der bekommt bei juicefresh® 10 % Preis-Nachlass auf alle Säfte. Gebt bei eurer Bestellung den Code ‚fuckoffhenry‘ an und schon reduziert sich eurer Gesamtbetrag.

Vielen Dank an juicefresh® für die nette Kooperation, bei der ausschließlich frischer Saft geflossen ist. 😉

www.juicefresh.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.